Skip to main content

Halsstraffung mit Fäden

Halsstraffung ohne Operation

Eine alternde und erschlaffte Haut am Hals kann sowohl in der Frontal- als auch in der Profilansicht störend wirken. Nicht immer sind chirurgische Eingriffe notwendig, um die Qualität der Halshaut zu verbessern. Mit kollageninduzierten Fäden und Fadenlifting kann bereits eine gute Verbesserung erzielt werden.

Halsstraffung ohne Operation

Wie kaum eine andere Haut ist die Haut am Hals ständig der Schwerkraft ausgesetzt. Die Organe in der Mundhöhle drücken von oben und ziehen die Haut im Laufe des Lebens immer weiter nach unten. Durch die Veränderung der Kollagenstruktur kann es auch im Bereich der Halshaut zu einer feinen Faltenbildung und einem hängenden Aussehen kommen. Im Volksmund spricht man hier oft vom Truthahnhals.

Die moderne ästhetische Medizin kann hier durch verschiedene operative Verfahren Abhilfe schaffen. Es gibt aber auch nicht-operative Techniken, mit denen die Hautstruktur am Hals verbessert werden kann.

Dazu gehören verschiedene Injektionstechniken wie die Behandlung mit Hyaluronsäure oder Polymilchsäure, aber auch die Anregung der Kollagenproduktion durch bestimmte, sich selbst auflösende, sehr feine Fäden. Mit anderen Fäden kann die Haut am Hals auch gestrafft und damit geglättet werden.

Kollagen induzierende Fäden und straffende Fäden können am Hals auch kombiniert eingesetzt werden, meist jedoch in zwei Schritten. Zuerst soll die Haut am Hals aufgebaut und der Kollagengehalt erhöht werden, um dann in einem zweiten Schritt die Haut am Hals effektiv zu straffen.

 

Für Wen

Das Fadenlifting eignet sich für alle Patientinnen und Patienten, die unter altersbedingter Hautalterung am Hals leiden, bei denen aber noch keine Operation notwendig ist oder die eine Alternative zu einer Operation suchen. Grundsätzlich gibt es keine Patienten, bei denen eine solche Behandlung nicht möglich ist, allerdings muss der Befund für die Behandlung geeignet sein. Dies können wir feststellen, wenn Sie uns Fotos schicken oder (noch besser) in unserer Sprechstunde vorstellig werden. Dabei wird die Hautqualität analysiert und die Bindegewebsstruktur gemessen. Danach kann die richtige Behandlung festgelegt und geplant werden.

Details

Ist ein kombinierter Eingriff mit Kollageninduktion und Straffung geplant, läuft die Behandlung wie folgt ab: Im ersten Schritt werden viele kleine Kollageninduktionsfäden eingebracht, die in der Haut die Produktion von Bindegewebe anregen. Nach den Injektionen dauert es einige Tage, bis der Körper die entsprechende Menge an Bindegewebe aufgebaut hat. Bei starkem Bedarf kann die Behandlung ein zweites Mal wiederholt werden.
Bei ausreichender Hautstabilität kann die Straffung mit einem Fadenlifting erfolgen. Die Behandlung ist relativ schmerzfrei und erfordert keine Narkose, sondern nur eine örtliche Betäubung. Durch kleine Öffnungen werden Fäden in die Unterhaut eingebracht, die mit feinen Widerhaken versehen sind und so die Haut vorsichtig in Richtung Haaransatz oder Ohr ziehen können. Die feinen horizontalen Fäden werden bei Bedarf separat behandelt und können so ebenfalls verbessert werden.

Nach der Behandlung

Nach einer Halsstraffung mit Fäden besteht eine Ausfallzeit von ca. 3-4 Tagen. Kleinere Blutergüsse können auftreten und gelegentlich ist in den ersten Tagen der Zug des Fadens sichtbar. Ein Schal oder ein Rollkragenpullover kann die Sichtbarkeit reduzieren, wir empfehlen jedoch eine Pause im Sinne eines verlängerten Wochenendes.

Ergebnisse & Risiken

Die Kollageninduktion mit feinen kollageninduzierenden Fäden hingegen erstreckt sich über mehrere Wochen, und es ist etwas Geduld erforderlich, um das Endergebnis beurteilen zu können.
Das Ergebnis nach einem Fadenlifting des Halses ist sofort sichtbar. In den ersten Tagen ist der Zug noch etwas zu stark, da wir die Haut absichtlich etwas stärker ziehen, als es für das Langzeitergebnis wünschenswert wäre. Da die Haut aber etwas nachgibt, ist eine Korrektur notwendig. Daraus ergibt sich auch die Ausfallzeit von ca. 3-4 Tagen.

JETZT BERATUNGSGESPRÄCH VEREINBAREN

Passend zu Halsstraffung mit Fäden