Skip to main content

Infusionstherapie Luststeigerung

images/header/intim-op-mann.jpg#joomlaImage://local-images/header/intim-op-mann.jpg?width=1500&height=815

Wir verabreichen Ihnen bei Bedarf Hormonvorstufen und hochdosierte Vitamine als Infusion in die Vene, um Ihren Hormonhaushalt zu unterstützen und dem Körper zu helfen, selbst ausreichend Hormone zu bilden.

Verbesserung der Erektion und der Libido mittels Infusionstherapie

Mit zunehmendem Alter nimmt sowohl bei Frauen als auch bei Männern die Lust an der Sexualität allmählich ab. Grund dafür ist in vielen Fällen der langsame Rückgang bestimmter Hormone. Die Wechseljahre beider Geschlechter (ja, auch Männer haben Wechseljahre - medizinisch Andropause genannt) treten im 4. bis 5. Lebensjahrzehnt auf.

Aber auch schon früher im Leben kann das sexuelle Verlangen nachlassen oder die Sexualfunktion gestört sein. Erektionskraft und -intensität können nachlassen und bei Frauen kann Scheidentrockenheit die Lust am Geschlechtsverkehr beeinträchtigen.

In vielen Fällen kann bereits eine Hormonanalyse mit anschließender Behandlung Besserung bringen. Je nach Beschwerdebild und Ausgangssituation müssen bestimmte Bausteine kombiniert werden, um die Lust am Sex wieder zu steigern.

Basis einer Behandlung in der Praxisklinik am Rosengarten ist die Infusionstherapie: Dabei werden 500 ml Kochsalzlösung in die Vene verabreicht, nachdem ein "Coctail" mit den notwendigen Nährstoffen, Vitaminen und Spurenelementen zugesetzt wurde. Daraus kann der Körper dann Hormone oder deren Vorstufen herstellen und über die Blutbahn im Körper verteilen.

In vielen Fällen ist eine Nachbehandlung erforderlich. Dennoch ist die Infusionstherapie eine stabile Säule unserer Behandlungsroutine.

 

Für Wen

Die Infusionstherapie zur Steigerung der Libido (Luststeigerung) ist für alle Frauen und Männer geeignet, die das Gefühl haben, dass ihre sexuelle Aktivität und ihr Lustempfinden nachlassen.

Details

Im Rahmen eines Erstgesprächs und einer ersten umfassenden Hormonanalyse ermitteln wir Ihren Bedarf und bereiten eine auf Sie abgestimmte Infusionstherapie vor.
Im Abstand von 2 bis 4 Wochen finden dann in der Regel insgesamt 3 Termine statt, an denen die Infusion verabreicht wird.

Nach der Behandlung

Die einzelnen Termine dauern ca. 30-45 Minuten, danach können Sie unsere Klinik problemlos wieder verlassen und sind voll gesellschaftsfähig.

Ergebnisse & Risiken

Die Ergebnisse sind unterschiedlich, da jeder Mensch eine individuelle Restkapazität zur Hormonbildung hat. Wie gut die Infusionstherapie bei IHNEN wirkt, ist schwer vorherzusagen. In den meisten Fällen kombinieren wir die Infusionstherapie mit C-Shot, P-Shot oder P-Shot pro.

JETZT BERATUNGSGESPRÄCH VEREINBAREN