Skip to main content

Vaginalstraffung mit Radiofrequenz

Vaginalverjüngung (Scheidenstraffung) ohne OP: Forma-V

Als eine der wenigen deutschen Kliniken bieten wir unseren Patientinnen die Möglichkeit einer Vaginalverjüngung / Scheidenwandstraffung ohne Operation.

Vaginalverjüngung (Scheidenstraffung) ohne OP: Forma-V

Dauer der Behandlung
Es sind 2-3 Behandlungen notwendig, die in örtlicher Betäubung (mit betäubender Creme) durchgeführt werden können. Eine Sitzung dauert in der Regel ca. 30 Minuten.
Nachsorge
Ambulantes Verfahren, Schonung für 3-4 Tage
Gesellschaftsfähigkeit
(z.B. Einladung zum Dinner): Sofort
Sport
Verzicht auf Sport für ca. 2 Wochen
Schmerzen
gering
Sexualität
Verzicht auf Sex für ca. 2 Wochen

Forma-V ist eine moderne Behandlung zur Straffung des Vaginalkanals sowie des äußeren weiblichen Intimbereichs – und alles ohne Operation mit der sanften Kraft der Radiofrequenz.

Die Anatomie und Physiologie der weiblichen Genitalien verändert sich durch Geburten und normale Alterungsprozesse, aber auch durch menopausale Gewebeveränderungrn (Wechseljahre). Wenn die weibliche Vaginalwand lockerer und laxer wird, hat dies einen unmittelbaren Effekt auf die Sexualität und beeinflusst die somit massiv die Lebensqualität. Medizinische Symptome die auf eine Erschlaffung des Vaginalkanals hinweisen sind die Scheidenentzündung (atrophische Vaginitis), die verminderte Wahrnehmung während des Sex, der Verlust an sexuelle Lust sowie die Stressinkontinenz (Harninkontinenz).

Alle Fakten zur OP

Mehr Informationen:

Image

FORMA-V stellt eine neuartige und revolutionäre Technologie zur Verfügung, mit deren Hilfe, das innere und äußere weibliche Genital behandelt und verjüngt werden kann.

Durch die Radiofrequenz wird ein sogenannter mikroinflammatorischer Prozess ausgelöst. Also eine Form der kontrollierten Entzündung. Diese regt Bindegewebszellen (Fibroblasten) an, neues und frisches Kollagen (Bindegewebe) zu bilden. Außerdem wird über die Ausschüttung bestimmter Botenstoffe die Durchblutung der Gewebe verbessert (Neoangiogenese) und der Anteil elastischer Fasern im Gewebe gesteigert (Neoelastogenese). Durch diese Kombinationswirkung strafft sich das Bindegewebe des Vaginalkanals, der Kanal selbst wird straffer und vor allem enger.

 

Behandlungsmöglichkeiten mit Forma V:

  • Blasenschwäche
  • Scheidentrockenheit
  • Straffung des Schambereichs / Vaginalkanals
 

Für Wen

Für Frauen, die sich eine Vaginalverjüngung ohne Operation wünschen, unter einer leichten Inkontinenz leiden oder die Sensibilität bei der Sexualität intensivieren möchten.

Details

Die Behandlung erfolgt in örtlicher Betäubung. Hierfür wird ein Betäubungsgel im Wirkungsbereich aufgetragen. Über eine spezielle Vaginalsonde wird das Forma V eingeführt und das Gewebe des Vaginalkanals schonend bis auf maximal 43 °C erhitzt. Sie können sich das Gerät wir einen Ultraschallkopf vorstellen, den Sie von Ihrem Frauenarzt kennen. Dieses wird mehrfach hin- und her bewegt, um die Energie gleichmäßig zu verteilen. Die Behandlung selbst dauert etwa 15 Minuten.

Nach der Behandlung

Nach der Operation ist es wichtig sich zu schonen, um großen Schwellungen vorzubeugen. Moderate Kühlungen in diesem Bereich können hilfreich sein. Schweres Heben, Sport und auch Sex ist für 2 Wochen zu vermeiden. Schmerzen nach der OP sind selten und eine Alltagstauglichkeit besteht eigentlich sofort. Je nach Arbeitsplatz kann die Freistellung am Behandlungstag erforderlich sein.

Ergebnisse & Risiken

Nach der initialen Abschwellphase ist der Heilungsprozess bereits nach ca. 1-2 Wochen abgeschlossen. Nach 1-2 Monaten ist der volle Effekt spürbar.

JETZT BERATUNGSGESPRÄCH VEREINBAREN