Skip to main content

Mundwinkel anheben

Mundwinkel anheben ohne Operation

Hängende Mundwinkel, wie wir sie von einigen Personen des öffentlichen Lebens kennen, geben dem Gesicht einen eher mürrischen und negativen Ausdruck. Es gibt nicht-chirurgische Behandlungsmethoden, um die Mundwinkel anzuheben und dem Gesicht einen freundlichen Ausdruck zu verleihen.

Mundwinkel anheben ohne Operation

Dauer der Behandlung
Botulinumtoxin: 5-10 Minuten Hyaluron- und andere Hautfiller: 10-15 Minuten Eigenbluttherapie: 45-60 Minuten
Nachsorge
Ambulante Behandlung, kein Alkoholkonsum am Tag der Behandlung, auf Solarium oder Saunabesuche 2 Wochen verzichten
Gesellschaftsfähigkeit
Botulinumtoxin, Hyaluron: sofort Eigenbluttherapie: nach einigen Stunden
Sport
Je nach Behandlungsmethode ist Sport nach 24h wieder erlaubt
Schmerzen
Keine bis geringe bei allen Behandlugsmethoden

Skepsis und schlechte Laune führen oft zu herabgezogenen Mundwinkeln. Heruntergezogene Mundwinkel sind aber auch ein Ausdruck von Ekel oder Ablehnung. Insgesamt gehört das Herabziehen der Mundwinkel also zu den Gesichtsausdrücken, die dem Gesicht einen negativen Ausdruck verleihen. Kein Wunder, dass jeder Mensch, egal ob Mann oder Frau, herabgezogene Mundwinkel als störend empfindet.

Natürlich gibt es chirurgische Lösungen, um die Mundwinkel anzuheben. Nicht selten reicht aber auch eine kombinierte nicht-operative Behandlung aus, um den Zustand deutlich zu verbessern. In der Praxisklinik am Rosengarten setzen wir dazu häufig eine Kombination aus Fillern (meist Hyaluronsäure) und Neuromodulation der Muskulatur unterhalb der Mundwinkel ein. Damit kann eine definitive Verbesserung erreicht werden. Die Effekte sind jedoch vorübergehend und müssen etwa ein- bis zweimal im Jahr aufgefrischt werden.

 

Für Wen

Das Anheben der Mundwinkel ist für alle Patientinnen und Patienten interessant, die unter hängenden oder herabgezogenen Mundwinkeln leiden und ihrem Gesicht durch die Behandlung einen freundlicheren und frischeren Ausdruck verleihen möchten.

Details

Die Behandlung der hängenden Mundwinkel beruht auf zwei Säulen:
Die Muskulatur, die die Mundwinkel nach unten bewegt, wird durch die Injektion von Botulinumtoxin gehemmt. Durch die Entspannung dieser Muskulatur bewegt sich der Mundwinkel bereits wieder etwas nach oben.
Der zweite Baustein ist die Unterfütterung der Mundwinkel mit Hyaluronsäure, denn eine Unterfütterung drückt das Gewebe unterstützend nach oben und wirkt der Marionettenfalte entgegen, die durch das Herunterziehen der Mundwinkel entsteht.
Beide Behandlungen können in einer Sitzung durchgeführt werden. Der gesamte Eingriff dauert ca. 30 Minuten und Sie können die Klinik hiernach rasch wieder verlassen.

Nach der Behandlung

In der Regel sind Sie unmittelbar nach der Behandlung gesellschaftsfähig, spätestens am nächsten Tag können Sie Ihre Termine ganz normal wahrnehmen. In sehr seltenen Fällen treten kleine blaue Flecken auf, die mit etwas Make-up überdeckt werden können.
Die Wirkung der Behandlung ist grundsätzlich sofort sichtbar, lediglich die Aktivierung der Muskulatur kann einige Tage in Anspruch nehmen. Eine Beurteilung des Behandlungserfolges sollte daher nach etwa einer Woche erfolgen.

Ergebnisse & Risiken

In jedem Fall kann der Zustand des hängenden Mundwinkels verbessert und dem Gesicht durch die Kombination neue Frische und Freundlichkeit eingehaucht werden. Beide Behandlungsschritte sind auch einzeln möglich, aber erst in der Kombination wird der volle Effekt sichtbar. In seltenen Fällen können kleine blaue Flecken an den Einstichstellen auftreten, im Allgemeinen ist die Behandlung jedoch nebenwirkungsarm.

JETZT BERATUNGSGESPRÄCH VEREINBAREN

Passend zu Mundwinkel anheben