Skip to main content

Laserlipolyse

Laserlipolyse

Laserlipolyse, Slimlipo-Cellulaze - viele Namen für eine Idee: Mit Hilfe eines Lasers und der dabei entstehenden Hitze kann Fett aufgelöst werden. Dabei platzen die Fettzellen auf, zerfallen und werden aus dem Körper ausgeschieden. Durch die entstehende Hitze unter der Haut wird diese gleichzeitig gestrafft und an den Körper angelegt.

Fett Auflösen mit dem Laser - Laserlypolyse

Es gibt spezielle Verfahren, um große Fettdepots zu entfernen und auch die darüber liegende Haut zu modellieren. Für größere Areale stehen heute Verfahren wie die wasserstrahl-assistierte Liposuction, die Radiofrequenz-Liposuction (Body tite), die High-Definition-Liposuction (ArgoPlasma) oder die vibrationsassistierte Liposuction (Vibrasat) zur Verfügung.

Die Laserlipolyse ist ein ergänzendes Verfahren, bei dem Laserstrahlen über eine Miniatursonde in das Fettgewebe eingebracht und dort plastifiziert werden. Durch den Laser werden die Fettzellen  "gesprengt" und anschließend vom Körper abtransportiert, und es wird durch die Wellenlänge des Lichts eine Energie erzeugt, die die Kollagenfasern vor Ort verkürzt und so die Haut strafft.

 

Für Wen

Die Laserlipolyse ist für alle Patienten geeignet, die an bestimmten Körperstellen erschlaffte Haut haben. Handelt es sich um großflächige Areale, sind andere Verfahren zu bevorzugen. Bei lokal begrenzter Hauterschlaffung mit darunter liegendem kleineren Fettpolster ist die Laserlipolyse dagegen gut geeignet.

Details

Die Laserlipolyse kann unter örtlicher Betäubung durchgeführt werden und erfordert lediglich eine kleine Öffnung, um die Laser-Sonde in das Depot einführen zu können. Diese wird dann vorsichtig vorgeschoben und unter Abgabe von Laserlicht wieder zurückgezogen. Dieser Vorgang wird mehrmals wiederholt, bis das gesamte Fettdepot behandelt ist. Anschließend wird ein Tapeverband angelegt und Sie können nach Hause gehen.

Nach der Behandlung

Die Erholungsphase nach einer Laserlipolyse ist kurz. Bereits nach wenigen Tagen können Sie wieder Ihren normalen Alltagsaktivitäten nachgehen. Das Schmerzniveau ist überschaubar, lediglich Blutergüsse können an den behandelten Stellen auftreten.

Ergebnisse & Risiken

Die Ergebnisse zeigen sich erst nach einigen Wochen, da das Gewebe zunächst anschwillt und das zerstörte Fett vom Körper selbst abgebaut werden muss. Dies kann 3 bis 6 Monate dauern. Es ist also etwas Geduld erforderlich, bis das Ergebnis vollständig sichtbar ist. Außerdem sind wir auf die Regenerationsfähigkeit des jeweiligen Körpers angewiesen, so dass das Ergebnis auch davon abhängt, wie gut Ihr Körper selbst mit der Bindegewebsstraffung umgehen kann.

JETZT BERATUNGSGESPRÄCH VEREINBAREN