Penisverlängerung in Köln und Bergisch Gladbach

Man(n) mag gar nicht vermuten, wie alt die Diskussion um Penisgröße, Penislänge und Penisdicke sein mag. Schon immer haben Männer (und auch Frauen!) sich mit dieser Frage beschäftigt. Die Penisgröße spielt definitiv eine messbare Rolle. Das hat das Kings College London, an welchem Dr. Timo Spanholtz einen Teil seiner Ausbildung absolvierte, in einer Studie bewiesen. Verschiedene Medien (unter anderem Spiegel Online und der Playboy) berichteten über diese Studie und die Penisverlängerung-OP ausführlich. Dennoch, wichtiger als Größe und Länge ist eben oft: noch mehr Penisgröße und noch mehr Penislänge.

Wir können Sie nur ermutigen: aus zahllosen Patientengesprächen wissen wir, wie lange sich viele unserer Patienten bereits mit dem Thema auseinandersetzen. Die Mehrheit davon sucht überall nach Wegen und Lösungen auf die Frage: Ist eine Penisverlängerung möglich? Auf dieser Seite möchten wir Sie über die Möglichkeiten der Penisverlängerung aufklären. Tiefergehende Informationen finden Sie auch auf unserer Website, die sich vor allem mit diesem Thema beschäftigt: www.penisvergroesserung-operation.de

 

Was ist eine Penisverlängerung-OP?

Die Penisverlängerung stellt einen operativen Eingriff dar, bei dem die Penisgröße und die Penislänge optisch verbessert werden. Bei der Penisverlängerung-OP handelt es sich dabei um einen der beiden Eingriffe (neben der Penisverdickung) im Rahmen einer Penisvergrößerung. Zusammen führen beide Eingriffe zu mehr Penisgröße. Während bei vielen unerfahrenen Chirurgen nur einer der Aspekte betrachtet wird, achten wir bei unseren Patienten sehr darauf, dass das Gesamtbild der Penisvergrößerung überzeugt.

Penisverlängerung vorher – nachher: Was bedeutet das für Ihre Penisgröße?

Anhand der Penisverlängerung-Erfahrungen in unserer Praxis wissen wir, dass es wichtig ist, den Patienten keine falschen Hoffnungen zu machen. Hier sollten beide Parteien realistisch sein. Denn das Endergebnis einer Penisvergrößerung ist auch immer abhängig von der Ausgangssituation. Dabei sind zwei Szenarien denkbar:

  • Penisverlängerung Vorher-Nachher: Sofern der Penis vor der OP eine Erektionslänge von kleiner 12 cm aufweist, können wir Ihnen mit der OP nicht zu einer durchschnittlichen Länge verhelfen. Dennoch erhalten Sie eine deutlich sichtbare Zunahme der Penisgröße (Penislänge und -durchmesser). Kurzes Beispiel: Sie haben vor Penisverlängerung-OP eine Erektionslänge von 9 cm und nach der operativen Penisverlängerung eine Erektionslänge von 14 cm, dann entspricht dieses 155% Ihrer vorherigen Länge! Ein Ergebnis, das sich also auf jeden Fall "sehen lassen kann".
  • Penisverlängerung Vorher-Nachher (2): Liegt Ihr Penis bereits vor der Penisverlängerung-Operation mit einer Erektionslänge von über 12 cm im unteren Normalbereich, können wir durch unsere operative Penisverlängerung-Technik ein sehr schönes und zufriedenstellendes Ergebnis erreichen.

Penisverlängerung und Verdickung des Penis

Wie bereits erläutert steht bei uns in der Praxisklink am Rosengarten das Gesamtbild nach der Penisvergrößerung im Fokus. Dieses wird eben nur durch die Kombination aus Penisverlängerung und Penisverdickung erreicht. Konkret in Zahlen kann dieses Verhältnis folgendermaßen verdeutlicht werden:

  • In vielen Fällen wird ein Längenzuwachs des Penis von 3 cm (durchschnittlich 2-4 cm) erreicht.
  • Bei 3 cm mehr Penislänge muss die Penisdicke entsprechend angepasst werden. Dabei kann ein Umfangzuwachs von ca. 2 cm erzielt werden.
  • Zusammen wird durch die Kombination aus Penisverlängerung und -verdickung ein natürliches und ansprechendes Gesamtergebnis erzielt.

Dauer der OP

1 ½ - 2 Stunden

Nachsorge

Fäden selbstauflösend, Distraktionsbehandlung selbstständig

Regeneration

ca. 3-4 Wochen auf Geschlechtsverkehr verzichten, 2-3 Wochen schonen und auf Sport verzichten, nicht Rauchen für 8 Wochen

Kombination

Eichelverdickung, Hodensackstraffung, Fettabsaugungen am Bauch und an den Flanken und/oder im Schambereich, Beschneidungen (Zirkumzisionen)

Alle Infos zur Penisvergrößerung OP

Wer kann eine Penisverlängerung durchführen lassen? 

Wir haben völlig unterschiedliche Patienten, die wir für diese Penisverlängerung-Operation beraten. Viele verfügen mit 5-10 cm in schlaffem Zustand über eine normale Penisgröße, wünschen sich aber dennoch etwas mehr Penislänge. Mit zunehmender Penislänge sollte auch immer über die Penisdicke nachgedacht werden, da diese den Gesamteindruck des Penis abrundet. Auch sogenannte Mikropenisse können verlängert werden.

Wir haben Studenten, junge Auszubildende, Universitätsprofessoren, Models und Familienväter als Patienten. Es ist ein Märchen, dass diese Penisverlängerung-Operation nur für extravagante und besonders mutige Patienten passend ist. Das Gegenteil ist der Fall: Unser Patientenspektrum beweist, dass sich für die Penisverlängerung Männer jeder Herkunft, jeden Alters und jeder „Grundausstattung“ interessieren. Allen können wir mit der operativen Penisverlängerung helfen, ein wenig mehr Mann zu werden.

Sie kommen nicht aus Köln oder Umgebung, sondern haben eine längere Anreise? Kein Problem. Patienten kommen wegen unseres exzellenten Rufes nicht nur aus ganz Deutschland zu uns, sondern auch aus dem europäischen und internationalen Ausland.  Wir organisieren gerne für Sie An- und Abreise, sowie Übernachtung in unserem Partnerhotel.

Wie läuft eine operative Penisverlängerung ab? 

Für ein optimales Gesamtbild des Penis ist, wie bereits erläutert, die Kombination von Penisverlängerung und Penisverdickung empfehlenswert. Im Folgenden erläutern wir die beiden operativen Eingriffe.

Wie funktioniert die Penisverlängerung?

Was viele nicht wissen, ein großer Anteil der Penislänge liegt verborgen im Inneren des Körpers. Die offensichtliche Penisgröße, der außenliegende Teil des Penis, stellt somit nur einen Teil der wahren Penislänge dar. Im Rahmen der Penisverlängerung kann diese verborgene Penislänge sichtbar gemacht werden.

Dafür werden die sogenannten Schleuderbänder, Ligamentum suspensorium, über einen kleinen Schnitt an der Peniswurzel vom Penis gelöst. Diese Schleuderbänder sind Teil eines 3-dimensionalen Bandapparates, die den Penis zurückhalten. Bei der Penisverlängerung-OP wird der Penis selbst von diesen Bändern gelöst und der Penisschaft weiter nach vorne bzw. außen geschoben.

Hierfür benötigt man eine jahrelange Erfahrung, um einem Zurückziehen des Penis in der Heilungsphase vorzubeugen und die innere Fixierung professionell und dauerhaft anzulegen. Die Nachbehandlung mittels Distraktion (mehr hierzu erklärt Ihnen Dr. Spanholtz persönlich) stellt eine wichtige Maßnahme für den langfristigen Erfolg dar.

Und wie wird eine Penisverdickung herbeigeführt?

Die Penislänge alleine macht das Bild jedoch nicht stimmig. Auch die Penisdicke muss daher im Rahmen einer natürlichen Penisverlängerung angepasst werden. Von natürlicher Penisverlängerung sprechen wir deshalb, weil wir grundsätzlich keinerlei künstliche Implantate verwenden. Als renommierte Plastische Chirurgie bieten wir folglich keine Penisverlängerung mit Silikon an, sondern gehen einen gänzlich anderen Weg. Für eine Penisverlängerung natürlicher Art und Weise, verwenden wir Eigenfett. Für den sogenannten autologen Fetttransfer saugen wir dem Patienten zunächst an Flanken oder Bauch Fett ab. Dieses Eigenfett wird anschließen im Rahmen der natürlichen Penisverlängerung in den Penisschaft transferiert. Oft wird diese Penisverlängerung-OP auch genutzt, störende Fettpolster gänzlich zu entfernen und für die Verdickung zu verwenden.

Auf was muss nach der operativen Penisverlängerung geachtet werden? 

Nach der Penisverlängerung sollten Sie morgens und abends eine Streckbehandlung mit dem Penis durchführen. Hierzu erfahren Sie alle benötigten Details im persönlichen Beratungsgespräch und auch das benötigte Equipment erhalten Sie von uns. Wir verwenden eine speziell an unsere Bedürfnisse angepasste Variante des Penimasters (www.penimaster.com).

Geschlechtsverkehr sollten Sie etwa 3 Wochen nach der operativen Penisverlängerung vermeiden, sind ansonsten allerdings wenig eingeschränkt. Die Distraktion sollte morgens (vor der Arbeit) und auch abends durchgeführt werden. In vielen Fällen distrahieren die Patienten den Penis die Nacht durch, was durch das Tragen des Penimaster einfach und komfortabel möglich wird.

Die Distraktion ist wichtig, um das Ergebnis nach der Penisverlängerung-OP zu verbessern. Wir beraten Sie hierbei nicht nur, welcher Distraktor für Sie optimal ist, sondern Sie können den Distraktor auch über uns direkt erhalten. Wie Sie sehen: ein Rundum-Sorglos-Paket für unsere Patienten.

Eine Narbenpflege kann zum Beispiel mit der Narbenpflege Scarcare® (www.scarcare.de) erfolgen.

Wie gefährlich ist eine Penisverlängerung? 

Die Risiken einer Penisverlängerung sind in erfahrener Hand absolut überschaubar. Leider sehen wir auch immer wieder Ergebnisse aus dem In- und Ausland, die knotige Vernarbungen, ungleichmäßig verteiltes Fettgewebe und unzufriedenstellende Ergebnisse präsentieren.

Mit den zahlreichen Eingriffen, auf die Dr. Spanholtz nun zurückblicken kann, ist eines klar geworden: die Penisverlängerung-OP ist in geübter Hand sicher und zuverlässig. Allerdings gibt es in Bezug auf die Ergebnisse Wichtiges deutlich vorab zu sagen:

  • Weder Längenzuwachs noch Dickezunahme lassen sich sicher vorhersagen.
  • Während die Penislänge von der Anatomie jedes Mannes abhängt, wird die Einheilung des Fettgewebes von Lebensgewohnheiten (Rauchen!!) und der Genetik bestimmt.
  • Wir wissen, dass wir in jedem Fall eine Penisverlängerung und auch eine Penisverdickung hinbekommen. Wie gut die Ergebnisse nach einem Jahr sind, ist aber unterschiedlich. Dennoch sind unsere Patienten zufrieden, da alle einen Zugewinn an Länge und Dicke verzeichnen können und wissen, dass alles probiert wurde, um das Ergebnis zu maximieren.

Wie viel kostet eine Penisverlängerung? 

Die Kosten einer reinen Penisverlängerung belaufen sich auf rund 4.000.- Euro. Für das optimale Gesamtergebnis kommen noch folgende Kosten hinzu:

  • Penisverdickung 3200.- Euro
  • Narkose: 750.- Euro
  • Penimaster 280.- Euro
  • Gesamtpreis: 8230.- Euro

Ggf. Honorar für zweiten Fetttransfer – falls gewünscht: 2500.- Euro

Warum sollten Sie sich für eine Penisverlängerung in der Praxisklinik am Rosengarten entscheiden?

patienten penisvergroesserung

Sie wissen nicht, ob Sie bei uns richtig sind? Dann haben wir fünf gute Gründe, warum Sie Ihre Penisverglängerung in Köln in unserer Klinik machen lassen sollten:

  1. Dr. med. Timo Spanholtz ist seit knapp 2 Jahrzehnten in der Plastischen Chirurgie tätig. Er operierte als Chefarztstellvertreter und leitender Oberarzt an der renommierten Uniklinik der Ludwig-Maximilians Universität München anspruchsvollste Eingriffe der Plastischen Chirurgie.
  2. Dr. med. Timo Spanholtz gehört zu den TOP 10 Plastischen Chirurgen und kann eine unschlagbare Patientenzufriedenheit vorweisen (Quelle: www.jameda.de).
  3. Dr. med. Timo Spanholtz ist erstes und einziges deutsches Mitglied der International Academy of Penoplasty.
  4.  Mit weit über 500 Prozeduren pro Jahr gehört unsere Plastische Chirurgie zu den besten Adressen in Köln und Umgebung.
  5. Die Praxisklinik wird seit knapp 15 Jahren erfolgreich betrieben und Dr. Spanholtz blickt zurück auf mehr als 10.000 Behandlungen!

Zudem gehört Dr. Spanholtz, ausgebildet von den besten Kollegen der Welt, seit Jahren zu den erfahrensten Chirurgen im Feld der Penisverlängerung. Auch nach Abschluss seiner Ausbildung tauscht er sich mehrmals im Jahr mit Kollegen über die Technik der operativen Penisverlängerung aus, um optimale Ergebnisse zu erreichen. Die operative Penisverlängerung versteht sich inzwischen als täglicher Bestandteil der Praxisklinik am Rosengarten.

Gerne beraten wir Sie individuell in einem unverbindlichen Beratungsgespräch. Beachten Sie auch, dass Sie uns jederzeit auch per Telefon und Skype kontaktieren können.

Vereinbaren Sie hierfür gerne direkt jetzt einen Termin über unser Online-Portal oder rufen Sie uns an: 02202 / 240524. 

Mehr Informationen zur Penisverdickung:

Image

Penisverlängerungg erklärt von Dr. Spanholtz

Image

Vereinbaren Sie einenBeratungstermin

Bitte füllen Sie das Kontaktformular aus, wir melden uns umgehend zurück und vereinbaren mit Ihnen einen Termin für eine persönliche Beratung je nach Wunsch in unserer Praxisklinik in Bergisch Gladbach oder am Standort in Köln

Veränderung beginnt mit Mut – und braucht Erfahrung, um zu gelingen.

Timo A. Spanholtz

Online Terminvereinbarung

Kontakt per
WhatsApp

Videotermin
vereinbaren

HIER FINDEN SIE UNS

 

Praxisklinik am Rosengarten
Odenthaler Str. 19, 51465 Bergisch Gladbach

in Köln: Krebsgasse 8, 50667 Köln
in Düsseldorf:Hagelkreuzstraße 37, 40721 Hilden

Telefon Zentrale.: 02202 / 240524

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht!

Bitte wählen Sie eine Anrede

Bitte geben Sie einen Vornamen an

Ungültige Eingabe

Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an

Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer an

Bitte geben Sie eine Nachricht ein

Sie müssen unseren Datenschutzbestimmungen zustimmen

Praxisklinik am Rosengarten

Dr. med. Timo A. Spanholtz

PLASTISCHE-ÄSTHETISCHE CHIRURGIE IN KÖLN UND BERGISCH GLADBACH