Unser Blog

Schönheit, Soziales und News

Seit vielen Jahrzehnten wird die weibliche Brust mit Hilfe von Silikonimplantaten vergrößert. Immer neue Innovationen der Implantatfüllungen und auch der Implantathüllen ermöglichten es insgesamt 35 Millionen Frauen weltweit, sich die Brust mit Hilfe von modernen Kissen vergrößern zu lassen. Doch welche Möglichkeiten bietet eigentlich Eigenfett zur Brustvergrößerung und was ist dran an den Presseberichten von Krebserkrankungen durch Brustimplantate? Wir klären auf.

Woraus ein modernes Silikonimplantat besteht.

Im Grunde genommen bestehen Brustimplantate aus zwei Komponenten: der Füllung des Implantats und der Implantathülle. Als Füllmaterial stehen Kochsalz, quervernetztes Silikon und Silikon mit Luftpartikelfüllung zur Verfügung. Die sehr günstigen Kochsalzimplantate werden in Europa selten verwendet, da sie keine Formstabilität aufweisen und das Kochsalz störend „hin- und herschwabbt“. Die meisten Hersteller (und auch die meisten unserer Patienten) setzen hierzulande auf eine Füllung mit quervernetztem Silikon, welches Sie sich in der Festigkeit so vorstellen können wie die Füllung eines durchgeschnittenen Gummibärchens. Die Quervernetzung des Füllmaterials verhindert also das Risiko eines Ausfließens, wie dies bei sehr alten Implantaten der Fall war.
Ein am Markt eher neues Implantat hat die Silikonfüllung durch Lufteinschlüsse ergänzt (b-lite Implantate). Hierdurch werden die Implantate um bis zu 30 % leichter, welches einen deutlichen Vorteil bei großen Volumina (ab ca. 350ml) darstellt.

Wie der Körper auf das Brustimplantat reagiert.

Der menschliche Körper ist zu intelligent, um das vorhandene künstliche Implantat nicht zu bemerken. Er reagiert auf diesen Fremdkörper mit einer Kapselbildung. Um jedes Implantat bildet sich eine solche Kapsel aus Kollagengewebe. Hiermit grenzt sich der Körper vom künstlichen Material ab. Es handelt sich also um eine normale Immunreaktion. Innerhalb der ersten sechs Monate gewöhnt sich der Körper dann sozusagen an das Vorhandensein des Brustimplantats und lässt dieses in Ruhe dort, wo wir es platziert haben.
In einigen wenigen Fällen jedoch reagiert der Körper in intensiverer Weise und bildet eine stärkere Immunreaktion auf das Implantat. Die Kapsel um das Implantat verhärtet sich und man spricht dann von einer Kapselfibrose oder auch Kapselkontraktur. In diesen Fällen ist es ratsam ein Implantat zu tauschen oder zu entfernen, sofern die Kapselkontraktur schmerzhaft ist oder zu einer Verformung der Brust führt. Von einer solchen Reaktionen sind etwa 10 % der Patientinnen mit Brustimplantaten im Laufe ihres gesamten Lebens betroffen.

Was ist ALCL und welche Frau kann es bekommen?

Brustvergrerung Spanholtz Patientin8Unter ALCL versteht man eine Reaktion des Körpers auf das Implantat, die in den meisten Fällen etwa 5-8 Jahre nach Brustvergrößerung auftritt. Auch frühere und spätere Erkrankungen sind beschrieben. Es bildet sich in diesen Fällen eine Flüssigkeitsansammlung, den die Patientinnen zumeist selbst bemerken.
Bei genauerer Untersuchung stellt sich dann das Vorliegen einer ALCL Erkrankungen heraus. Bei der Erkrankung handelt es sich um einen bösartigen Erguss, also das Vorhandensein von Krebszellen in der Flüssigkeit. Die ALCL Erkrankung hat gar nichts mit einer üblichen Brustkrebserkrankung zu tun. Die beiden Erkrankungen sind deutlich voneinander abzugrenzen, auch wenn beide als Krebsarten bezeichnet werden. Nach dem gegenwärtigen Stand der Wissenschaft können nicht alle Implantate in gleichem Maße eine solche Erkrankung hervorrufen. Besondere Implantate mit speziellen, rauen Oberflächen scheinen ein höheres Risiko zu haben, während fein texturierte Implantate nur in wenigen Fällen zu dieser Erkrankung führen.
Allerdings ist eine Panikmache fehl am Platze, denn von den weltweit 35 Millionen brustvergrößerten Frauen leiden bis heute lediglich 800 Frauen weltweit Unter dem ALCL. Daher sollte man keine voreiligen Schlüsse ziehen. Das Risiko wird gegenwärtig mit ca. 0,00004 Prozent angegeben. Somit ist eine Motorradfahrt von nur 5 km bereits lebensgefährlicher als die Verwendung von Brustimplantaten mit rauer Oberfläche.

Was für Alternativen es zu Brustimplantaten gibt es?

Auch wenn das Risiko für eine ALCL Erkrankungen so gering ist fragen sich viele Frauen natürlich: „Was ist eigentlich die Alternative, wenn ich größere Brüste haben will aber das Risiko von Fremdkörpern meiden möchte?“. Seit den 1990er Jahren steht uns ein alternativer Weg zur Verfügung. Es handelt sich um den Transfer von Eigenfett, also der Transplantation eigener Fettzellen von einem Ort (zum Beispiel den Oberschenkeln, dem Bauch oder der Taille) in die Brust.
Die transplantierten Fettzellen heilen zu etwa 50 % an und geben der Empfängerbrust einen natürlichen Volumenzugewinn. Man kann allerdings die Ergebnisse einer Brustvergrößerung durch Silikonimplantate nicht mit denen eines Brustvergrößerung durch Eigenfett vergleichen. Ist ein großer Volumenzugewinn notwendig, um ein langfristiges Ergebnis zu erreichen, sind Implantate die beste Wahl. Ist aber nur eine kleinere Volumenzunahme gewünscht (zum Beispiel von Körbchengröße B auf B/C) und soll die Verwendung von der künstlichen Brustimplantaten vermieden werden, so stellt Brustvergrößerung mit Eigenfett eine attraktive Alternative da. Der Clou: Um Eigenfett in die Brust einbringen zu können muss dieses Fett zunächst von einer anderen Körperstelle (zum Beispiel dem Bauch, den Flanken oder den Oberschenkeln) abgesaugt werden. Meist löste man auf diese Art zwei Probleme mit nur einer Operation, da die abgesaugten Bereiche dauerhaft schlank bleiben.

Wie sollten Sie sich verhalten, wenn Sie Bedenken wegen Ihrer Implantate haben?

Zunächst einmal das Wichtigste vorab: eine Diskussion um die Sicherheit von Brustimplantaten gibt es schon seit vielen Jahren. Die Statistik spricht dafür, dass moderne Implantate heute sehr sicher sind. Wichtig ist es selbstverständlich, dass Plastische Chirurgen die besten und renommiertesten Implantate verwenden, die ihnen zur Verfügung stehen. Günstige und billige Angebote zur Brustvergrößerung, wie diese von vielen Kollegen immer wieder gemacht werden bedeuten automatisch, dass bei den Kosten gespart werden muss. Verzichten Sie auf solche Billigangebote unbedingt und begeben sich stattdessen lieber in die Hand eines renommierten Kollegen, der in erster Linie auf Qualität setzt. Eine Entscheidung, die sich später rentieren wird.
Sollen Sie zu den Frauen gehören, die bereits Brustimplantate haben und nun Bedenken wegen der Sicherheit haben, dann gilt: sprechen Sie Ihren Plastischen Chirurgen an und bitten diesen, Sie über die Qualität Ihrer Implantate zu informieren. Diskutieren Sie mit ihm, ob ein Wechsel oder eine Entfernung sinnvoll wäre und wie eine Alternative aussehen könnte. Und bitte bedenken Sie immer: die Presse berichtet gerne über Dinge, die schief gehen und somit auch über Patienten, die Probleme nach ästhetischen Eingriffen haben. Die vielen Millionen Menschen, die sich täglich an den Ergebnissen der Schönheitschirurgie erfreuen finden in der Regel dagegen wenig Gehör.
Wenn Sie genau jetzt das Bedürfnis haben, meine ärztliche Meinung zu erfahren, zögern Sie bitte nicht und schreiben mir einfach eine E-Mail mit Ihren Fragen: unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bin ich für Sie immer erreichbar.

Vereinbaren Sie jederzeit ein persönliches Beratungsgespräch, eine telefonische Beratung oder eine Videosprechstunde unter:
Tel: +49(0)2202 240524
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

kryolipolyse fruehjahrDer Frühling weckt uns morgens nun schon einige Tage mit wärmender Sonne und der Sommer steht vor der Tür. Es naht die Zeit der kurzen Ärmel, Tanktops und Bikinis, Fernreisen und Strandurlauben. Aber für viele Frauen wird die Vorfreude getrübt, denn sie wissen um ihre erschlafften oder voluminösen Oberarme. Denn hier sammelt sich gerne ein Fettüberschuss, an denen sich viele Menschen – und vor allem Frauen – sehr stören. Die Oberarme hängen durch, der Fettgewebsüberschuss spannt in Kleidungsstücken und an das Tragen ärmelloser Kleidung ist gar nicht zu denken.

Also Diät! Jetzt aber auch wirklich beginnen, denn lange ist es nicht mehr bis zum Sommer. Ärgerlicherweise reagieren die Oberarme oftmals schlecht auf Diäten und die Patientinnen verlieren überall am Körper Fettgewebe nur nicht an den Oberarmen.

Zum Glück bietet die moderne Plastische Chirurgie heute Lösungen für dicke Oberarme und erschlaffte Oberarmhaut: wir haben eine ganze Palette an Behandlungen, die Ihnen helfen kann, Ihre Oberarme für den Sommer straff und schlank zu bekommen. Und das nicht nur mittels Operation. Die Oberarme können heute auch ohne Schönheitsoperationen verbessert werden. Hier eine kleine Auswahl, welche Behandlung für Sie interessant sein könnte:

Kryolipolyse mit dem modernen CRYSTAL® Gerät: Fett einfach wegfrieren? Sie haben es bestimmt schon gehört, dass dies keine Zukunftsmusik mehr ist. Mittels der modernsten Technologie helfen wir Ihnen in 2-3 Sitzungen, Ihre Oberarme zu verschlanken – und zwar ohne Operation.

Vorher Nachher Arme w

Sichern Sie sich jetzt Ihr Sommer-Special: 3 Behandlungen zum Preis von 2 (1149.- statt 1599.- Euro): einfach Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Hautstraffung und Fettreduktion mittels BodyTite®: Bei dieser innovativen Technologie aus den USA werden Ihre Oberarme mit Radiofrequenzwellen gestrafft. Die Oberarmstraffung mittels BodyTite® wird in kurzer Narkose durchgeführt und entfernt das überschüssige Fett Ihrer Oberarme und strafft gleichzeitig die erschlaffte Haut. Kosten: ca. 3500.- Euro

Hautstraffung mittels Fadenlifting: Kleinste Fäden werden bei dieser Behandlung in die Haut gebracht, dort vom Körper in natürliches Gewebe umgebaut und das dabei entstehende Kollagengewebe führt zu einer Verbesserung des Hautbildes. Alles ohne Operation! Kosten: ca. 1500.- Euro

Und noch eine Neuigkeit zum Schluss! Wenn Sie Ihre persönlichen Wünsche Dr. Spanholtz und seinem Team schildern möchten aber zu wenig Zeit tagsüber finden, um einen Termin wahrzunehmen, nutzen Sie unsere neue Videosprechstunde am Abend und am Wochenende. Buchen Sie unter diesem LINK direkt jetzt Ihren Termin und lassen sich vom Sofa aus von Dr. Spanholtz beraten. Ein besonderer Service für unsere Patienten.

jonna kilian

Einmal ganz aus dem Alltag ausklinken und auf große Fahrt gehen. Als Jonna (http://www.sailing-tangaroa.com) das erste Mal das Gefühl windgefüllter Segel erfährt ist es um sie geschehen. Sie möchte unbedingt auf Langfahrt gehen und beginnt sofort mit der Planung Ihrer Reise. Als ihr Ehemann, anfänglich noch begeistert von den gemeinsamen Plänen später resigniert, macht Jonna alleine weiter und beschließt, ihren Traum umzusetzen - mit wechselnden Crews aber teils auch ganz alleine um die Welt!

bfup logo

Mit Herz und Seele dabei – die Bürgerinitiative für ein kinderfreundliches Bergisch Gladbach!

Bürger für uns Pänz engagiert sich für die Kinder in Bergisch Gladbach und eine lebendige und liebenswerte kinder- und
jugendfreundliche Atmosphäre in unserer Stadt. Der Verein hilft und fördert dort, wo die öffentliche Hand heute nicht
oder nur noch in unzureichendem Maße bereitsteht.

Die Praxisklinik am Rosengarten unterstützt den Verein aktiv und bittet Sie ebenfalls eine Spende abzugeben.

regina halmich dr spanholtz

„Ex-Boxerin trifft Schönheitschirurg“ titelt der Kölner Stadtanzeiger und bezieht sich damit auf eine spannende Veranstaltung am 01.06.2018 im Golf- und Landclub Köln. Die für einen Zeitraum von 12 Jahren ungeschlagene Box-Weltmeisterin Regina Halmich war zu Besuch bei dem Plastischen Chirurgen Dr. Timo Spanholtz, dessen Ruf als Ästhetischer Mediziner weit über Köln und Bergisch Gladbach hinaus wirkt. Spanholtz leitet seit 2013 die privat geführte Praxisklinik am Rosengarten und bietet seinen Patienten Behandlungen Rund um das Thema Schönheit und Anti-Aging an. Operationen wie Brustvergrößerungen, Fettabsaugungen und Facelifts gehören hierbei ebenso zum Spektrum der Klinik, wie kleinere Behandlungen wie Faltenbehandlungen und nicht operative Hautverjüngung

Gesichtsalterung

Unsere neue Technik jetzt auch als Artikel im Patientenportal JAMEDA:

http://www.jameda.de/gesundheit/schoenheit-aesthetik/faltenbehandlung-ohne-op/

Die Gesichtsstraffung (Facelifting, Facelift) ermöglicht es, den Alterungsprozess der Gesichtshaut zu beheben und dem Gesicht eine insgesamt jüngere und frischere Ausstrahlung zu verleihen. Dennoch schrecken viele Patienten vor einer solch großen Operation zurück, welche tatsächlich mit relevanten Komplikationen behaftet sein kann.

Das neue Buch von Dr. Timo Spanholtz

Es ist doch ein verlockender Gedanke: preisgünstige Schönheitsoperationen von Profis im Ausland. Schönheitschirurgie in Prag, Istanbul oder Budapest – zum halben Preis mit doppelter Kompetenz. Die Gefahren, die mit Billigoperationen im Ausland verbunden sind, werden oft heruntergespielt und von Patienten dadurch falsch eingeschätzt. Egal, ob Brustvergrößerung im Ausland, Fettabsaugung, Facelift oder Bauchdeckenstraffungen: es ist wichtig, die Risiken solcher Behandlungen zu kennen und sich bewusst zu machen.

Lina Rixgen Mini Doc

Go, Lina, go!

Lina Rixgen, eine junge Medizinstudentin aus Köln möchte in diesem Jahr als erste Frau das legendäre Segelrennen MINI TRANSAT absolvieren. Eines der härtesten Einhandrennen der Welt führt die Segler von La Rochelle über die Kanaren und von hier aus in einem Stück über den Atlantik. Das ganze Rennen wird alleine absolviert und in einem kleinen, lediglich 6,50 Meter langen Racer-Boot der nach dem Rennen benannten Classe Mini. Linas Boot heisst - passend zur Skipperin - Mini Doc.

Bei manchen Menschen ist es, als ob die Sonne aufgeht, sobald sich die Mundwinkel zu einem unbestechlichen Lachen bewegen. Wer hat nicht schon beim Selfie viele Lach-Posen versucht, um das „perfekte Lächeln“ zu finde.

Aber worauf kommt es beim Lachen eigentlich an? Welche Faktoren entscheiden, ob andere Menschen Dein Lachen als sympathisch, hochnäsig oder ironisch empfinden? Eine neue Studie aus den USA bringt Licht in das Dunkel.

Woraus das menschliche Lachen besteht.
Grundsätzlich sind es drei Faktoren, die ein Lachen definieren. Wie die Forscher aus Minneapolis herausfanden wird ein Lachen bestimmt durch seine Breite (1), seinen Winkel (2) und die Sichtbarkeit der Zähne (3). In der Natur kommen alle Kombinationen vor, also zum Beispiel ein breites und hochgezogenes Lachen mit extrem sichtbarer Zahnreihe aber auch ein schmales, flaches Lachen mit wenig sichtbarer Zahnreihe.

Perfektes Lachen 2

Viele Behandlungen in der ästhetischen Chirurgie gehen mit kleineren und größeren Narben einher. Egal, ob Brustvergrößerung, Bauchdeckenstraffung oder Facelift: immer entstehen Narben im OP-Gebiet, die eine Erinnerung an vergangene Zeiten darstellen. Viele unserer Patienten fragen uns daher, was man effektiv für eine perfekte Narbe tun kann, so dass diese auf lange Sicht möglichst nicht mehr sichtbar ist. Hier einige Ratschläge, wie wir Ihnen bei der Behandlung Ihrer Narbe helfen können.

Schönheit ist in jedem Menschen – zeigen Sie, was Sie an sich haben!

Wir möchten, dass Sie diese Erkenntnis als Lächeln auf ihren Lippen tragen. Es sind oft nur Kleinigkeiten, die uns daran hindern, dem Gefühl unverwechselbarer Schönheit einen Ausdruck zu verleihen. Wir selbst entscheiden schließlich, was wir als schön empfinden oder als störend.

Chance und Risiko – beeinflussen Sie die Zukunft!

Jede Behandlung bringt Chancen mit sich, aber auch Risiken. Chancen auf eine erstaunliche Veränderung, von der Sie ein Leben lang profitieren. Dennoch ist es Voraussetzung, dass Sie nach allen Regeln der ärztlichen Kunst professionell behandelt werden. Vor, während und nach der Operation.

Gemeinsam die richtigen Dinge tun!

Eine Behandlung in der Praxisklinik am Rosengarten ist immer eine Zusammenarbeit mit Ihnen und ist für uns erst beendet, wenn Sie mit dem Resultat uneingeschränkt zufrieden sind.
Durch eine Abrechnung nach Gebührenordnung der Ärzte (GOÄ) arbeiten wir stets transparent und können uns ausgewählten Patienten mit aller Ruhe und Besonnenheit widmen.

Eine Schönheitsoperation kann einen ganz schön aus der Bahn werfen. Blaue Flecken, Schmerzen, Narben und andere sichtbare Folgen belasten Patienten nach ästhetischen Eingriffen. Sie planen eine solche Behandlung? Dieser Artikel erklärt Ihnen die 4 Emotionsphasen nach Schönheits-OPs und gibt Ihnen Tipps zur Bewältigung.

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht!

Bitte wählen Sie eine Anrede

Bitte geben Sie einen Vornamen an

Ungültige Eingabe

Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an

Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer an

Bitte geben Sie eine Nachricht ein

Sie müssen unseren Datenschutzbestimmungen zustimmen

Ungültige Eingabe

Praxisklinik am Rosengarten

Dr. med. Timo A. Spanholtz

PLASTISCHE-ÄSTHETISCHE CHIRURGIE IN KÖLN UND BERGISCH GLADBACH

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.